Weihnachtsspende

November 2018

In diesem Jahr gehen unsere Spenden unter anderem an die Bücherei in Amtzell und die Stadtbücherei in Wangen.

Als erfolgreicher Hersteller von Bücherrückgabesysteme, möchten wir in diesem Jahr in die Materie Buch für Kinder und Jugendliche spenden.

Wir möchten die heimischen Büchereien unterstützen, so dass mit einem breiten und interessanten Bücherangebot, die aus unserer Sicht zur Entwicklung unserer Kinder so wichtige Lesefreude, weiter gefördert wird.

Die Spendenübergaben fanden am 13. Und 14. November 2018 durch unsere Mitarbeiterinnen Petra Köberle und Gisela Martin statt.

 Betriebsausflug
Bauernhof-Challenge

14. September 2018

Voller Elan und Tatendrang, jedoch ohne Gummistiefel, fuhren wir zur Lochmühle nach Eigeltingen.

Im Wettbewerb beim Melken, Nageln, Hufeisenwerfen, Armbrustschießen und Traktorfahren wurden die Besten ermittelt und bei der Siegerehrung gefeiert.

Auf der Schotterpiste konnten dann alle nochmals kräftig Gas geben, bevor es auf die Heimfahrt, mit abschließenden Abendessen ging.

 40. Oberschwäbische Barockstraße
Wir „erradeln“  den 2. Platz

2. September 2018

Getreu dem Motto „Alle Jahre wieder“ haben wir bei der 40. Oberschwäbischen Barockstraße mit 102 Teilnehmern 8.582 km hinter uns gelassen.

Das Wetter – leichter Nebel und Nieselregen (13 Grad) – hat sich unserem Vorhaben angepasst und, auf die, in diesem Sommer nicht unüblichen, 30 Grad verzichtet.

Der Einsatz hat sich gelohnt, wir haben den 2. Platz belegt.

DANKE sagen wir unseren 102 Teilnehmern – IHR seid hervorragend geradelt – nur durch Euren Einsatz konnten wir dieses Ergebnis erradeln.

V I S I O N S T A G

9. März 2018

Wir sehen gemeinsam in unsere Zukunft und setzen neue Maßstäbe.

2018
„Mit Schwung und Rodel ins Neue Jahr“

19. Januar 2018

 

Mit Schwung und guter Laune feiern wir unseren gemeinsamen Start 2018 in der Skiarena Steibis Imbergbahn.

Nach getaner Arbeit brachte uns der Bus nachmittags von Amtzell nach Steibis. Mit Musik und guter Stimmung bereitet sich ein Teil des Teams vor, den Aufstieg zum Imberghaus zu starten, der andere Teil des Teams verweilt, um dann mit der Gondel den Berg zu erklimmen.

Gemeinsame Schneeballschlacht, Essen, Trinken und zufrieden, gesättigt rodelten wir im TEAM bei Dunkelheit bergab.

Unser „DJ-Busfahrer“ erwartete uns im vorgewärmten Bus mit stimmungsvoller Musik und brachte alle wohlbehalten zurück.

Weihnachten
„2000,00 € für den Gärtnerhof in Amtzell“

 

Unsere Region ist uns sehr wichtig.

Wir möchten mit dieser Spende die sehr wertvolle Arbeit der Familie Look und ihren Mitarbeitern unterstützen.

So haben auch seelenpflegebedürftige Menschen die Chance in einem harmonischen Umfeld leben zu dürfen.

Mit unserer Spende wird – entsprechend den Erfordernissen und Auflagen – ein neues Badezimmer gebaut. Es können die Richtlinien, zwei Bewohner ein Badezimmer, eingehalten werden.

Die Spendenübergabe durch unsere Mitarbeiterinnen der Frank Schelkle Industrie-Service GmbH Petra Köberle und Gisela Martin fand am 29.11.2017 im Gärtnerhof in Amtzell statt.

Überraschung
„Der Nikolaus in unserer Fertigung“

5. Dezember 2017

 

Unerwarteter Besuch in der Fertigung der Frank Schelkle Industrie-Service GmbH.

Ohne Knecht Rupprecht!

Klar, denn den brauchen wir nicht. Wir sind ein hochmotiviertes Team mit viel persönlichem Verantwortungsbewusstsein eines jeden Einzelnen und deshalb „wuppen“ wir den Jahres-Endspurt mit großem Einsatz und guter Laune.

Das hat auch der Nikolaus erkannt.

DANKE lieber Nikolaus!

2017-12-05 Nikolaus FSIS (3)

Betriebsausflug
„Am schönen Bodensee“

8. September 2017

Unser Ausflugsziel war das Dornier Museum Friedrichshafen.

Eine Führung, welche sich der Geschichte der Firma Dornier widmete, eröffnete Einblicke in die verschiedensten Bereiche der Ausstellung und Geschichte – die Zusammenhänge mit unserer täglichen Arbeit wurden dabei sehr deutlich.

Im  Anschluss gab es in Friedrichshafen – direkt am Bodensee – ein gemütliches Mittagessen. Bei strahlendem Sonnenschein vertiefte eine Fahrt mit der „Seeschwalbe“ die erhaltenen Eindrücke und Kenntnisse über unsere schöne Heimatregion.

 39. Oberschwäbische Barockstraße
„Wir gewinnen den Meckatzer Weiss-Gold-Cup“

3. September 2017

 

Trotz der nicht optimalen Wetterverhältnisse starteten wir mit 72 Teilnehmer und radelten 6.669 km.

Danke an unser Team!

Team Meckatzer Weiss-Gold-Cup 03.09.2017
Wie schön ... 1. Platz

Mit 21 Teilnehmern gewinnen wir den Meckatzer Weiss-Gold-Cup.

(Tour 1 mit 153 km)

Ergebnisse:

Allgemeine Gruppen

Diehl Controls
(183 Teilnehmer | 12974 Kilometer)
Firmengruppe Waldner
(112 Teilnehmer | 9084 Kilometer)
Frank Schelkle Industrie-Service GmbH
(72 Teilnehmer | 6669 Kilometer)
Move
(47 Teilnehmer | 5928 Kilometer)
Früchte Jork
(55 Teilnehmer | 5189 Kilometer)
Meckatzer Löwenbräu
(34 Teilnehmer | 3289 Kilometer)
Claudis Blumenlädele
(43 Teilnehmer | 2922 Kilometer)
Keller Fahrräder
(29 Teilnehmer | 2650 Kilometer)
Waldburg-Zeil-Kliniken
(27 Teilnehmer | 1289 Kilometer)
und weitere Teilnehmer

Rad- und Sportvereine

RSV Seerose Friedrichshafen
(21 Teilnehmer | 2191 Kilometer)
SG Kißlegg (Ski & Rad)
(17 Teilnehmer | 1880 Kilometer)
RV Concordia Mochenwangen
(28 Teilnehmer | 1874 Kilometer)
Radfahrverein Weingarten
(10 Teilnehmer | 836 Kilometer)

Meckatzer Weiss-Gold-Cup

Frank Schelkle Industrie-Service GmbH
(21 Teilnehmer)
Früchte Jork
(20 Teilnehmer)
Move
(19 Teilnehmer)
Diehl Controls
(17 Teilnehmer)
Firmengruppe Waldner
(16 Teilnehmer)

 Schelkle GmbH – Innovationstag 2017
„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“

Es ist immer wieder faszinierend festzustellen, wieviel Ideen, Energie und Potenzial in unserem Unternehmen stecken.

1 Tag über die Dinge vorsorglich nachzudenken ist eben wesentlich effizienter, als 360 Tage den Problemen hinterher zu laufen. Ganz zu schweigen vom Teamgeist, der entsteht.

Mit vollem Elan sind wir wieder ins neue Jahr gestartet.

Am 20.01.2017 zeigte dies auch unser Jahresanfangsausflug.
Wir sind mit dem Bus zum Hoch Hädrich gefahren, von dort ging es im Schnee zu Fuß zur Hörmoos.

Eine kleine Schnapsverkostung in der Kräuteralp als Aperitif und um unser Allgäu-Wissen zu erweitern, bereitete uns auf das leckere Abendessen in der Hörmoos vor.
Nachts maschierten wir  bei Sternenhimmel und mit Fackeln zurück zur Talstation des Hädrichs, von dort uns der Bus wieder sicher nach Hause brachte.

Wir als TEAM sind bestens gerüstet für all Ihre Anliegen und Anforderungen, die Sie uns in 2017 bringen werden!